Am Sonntag, 21.08.um 06.00 Uhr war es wieder soweit. 16 aufgeregte Kinder mit ihren noch aufgeregteren Eltern trafen vor der Jahnhalle ein, um die lange Fahrt nach Le Grau du Roi zu beginnen.
Nach 11 Stunden Fahrt, unser Busfahrer Manuel hat uns wunderbar gefahren, bogen wir auf den Camping de l`Espiguette ein.
Wir wurden von Mitgliedern des Partnerschaftvereins aufs Herzlichste empfangen und uns wurden die Bungalows zugewiesen.
Dann ging es aber unverzüglich zum Strand, der hier ca. 500 m breit ist. Nach einem kurzen Bad im Mittelmeer mussten wir auch schon wieder zurück, bevor es dunkel wurde.
Abends gab es dann mitgebrachte Bratwürstchen mit französischem Baguette und Salaten.

Am nächsten Morgen mussten wir schon um 08.00 Uhr aufstehen, da die französischen Kinder um 09.00 Uhr eintreffen sollten.

Die ersten Kontakte mit den zugewiesenen Partnern erfolgten mit der Überreichung der Gastgeschenke durch die deutschen und französischen Kinder.
Mittags gingen wir zur Wasserrutsche auf dem Campingplatz und die Kinder rannten und spielten schon zusammen, die anfänglichen Hemmungen waren wie weggeblasen und die fehlenden Sprachkenntnisse auch kein Hindernis mehr.

Nun ging es Schlag auf Schlag mit dem Programm: wir besuchten den Lunapark, Adventure-Minigolf, Seaquarium, badeten im Meer, die Kinder versuchten sich im Windsurfen, bauten Sandburgen und sammelten Muscheln, wir veranstalteten einen Spaghetti-Kochwettbewerb, eine Modenschau waren in den Arenen bei Toro Piscine, besuchten Saintes Maries de la Mer, machten eine Bootsfahrt auf der kleinen Rhone durch die Camargue und gingen Kanu fahren.

Ein besonderes Highlight war auch die Fahrt mit 2 Schnellboten vom Camping zum Strand am Rive droite.

Nach einem gemeinsamen Abend mit den Eltern der französischen Kinder und Mitgliedern des dortigen Partnerschaftsvereins ging es müde aber glücklich am Sonntagmorgen pünktlich um 09.00 Uhr zurück nach Dossenheim.

Von den anfänglich mitgereisten 16 Kindern kamen nur noch 6 mit nach Hause, der Rest wurde von den Eltern direkt auf dem Campingplatz abgeholt, um dann noch ein paar schöne Urlaubstage mit der Familie in Le Grau du Roi zu verbringen.
Sätze wie „So einen tollen Urlaub habe ich noch nie erlebt“, zeigen uns, dass es sehr wichtig ist diesen Kinderaustausch trotz einiger Strapazen für die Betreuer am Leben zu erhalten. Nächstes Jahr findet der Austausch vom 04. – 11.08.2017 in Dossenheim statt und wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit unseren Kindern, die sich übrigens mustergültig verhalten haben.