Die Gemeinde Dossenheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Integrationsbeauftragte/r (m/w/d)

 

Ihr Aufgabenfeld umfasst gemäß den Vorgaben der VWV IB insbesondere:

  • Zentrale Anlauf- und Koordinierungsstelle für alle Flüchtlingsangelegenheiten,
  • Vernetzung mit allen relevanten Institutionen und Akteuren in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit,
  • Unterstützung und Vernetzung der ehrenamtlich Tätigen,
  • Förderung und Begleitung einer nachhaltigen Integration von Flüchtlingen in der Gemeinde,
  • Organisation und Koordination von Integrationsmaßnahmen, Projekten und Veranstaltungen,
  • Konfliktmanagement,
  • Öffentlichkeitsarbeit.

 

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder vergleichbare Kenntnisse
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse,
  • Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen wie AsylbLG, AufenthG, SGB,
  • ausgeprägte Kommunikationsstärke, Organisationstalent sowie soziale und interkulturelle Kompetenz,
  • selbständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft, Kooperationsfähigkeit und Teamfähigkeit,
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten

 

Wir bieten:

  • eine Teilzeitbeschäftigung (50%), zunächst befristet bis 30.9.2021
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe,
  • eine Vergütung nach TVöD-S-Tarif in S 11b und
  • eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der Zusatzversorgungskasse.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte schriftlich mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.01.2020 bei der Gemeinde Dossenheim, Rathausplatz 1, 69221 Dossenheim.

Online-Bewerbungen schicken Sie bitte an bewerbung@dossenheim.de.

 

Sollten Sie Fragen haben,  stehen Ihnen der Fachbereichsleiter, Thomas Schiller (Telefon: 06221 / 8651 – 20) oder Frank Röger (Personalangelegenheiten, Telefon:  06221/8651 – 17) gerne zur Verfügung.