Startschuss für ein spannendes Jahr

In einem voll besetzten Martin-Luther-Haus und mit musikalischer Begleitung durch den MGV Freundschaft begrüßte Bürgermeister David Faulhaber die Dossenheimerinnen und Dossenheimer im neuen Jahrzehnt und wagte einen Ausblick auf 2020.  In seiner Rede ermunterte er die Anwesenden zur Reflexion darüber, „wie wir miteinander leben und wie wir miteinander umgehen“. In einer immer lauter werdenden Gesellschaft, sei es wichtig, gegenteilige Meinungen zuzulassen, selbstkritisch zu sein und gemeinsam Verbesserungen anzugehen, so der Bürgermeister.

„Zusammenleben und zusammen leben“ lautete der rote Faden seiner Rede, in der er Themen vorstellte, die Dossenheim in den kommenden Monaten bewegen werden. Neben Straßensanierungen, dem Bau eines historischen Brunnens auf dem Kronenburger Hof oder der Renovierung des Hallenbad-Außenbereichs bleibt auch der Umweltschutz ein zentrales Thema. Photovoltaikanlagen sind ebenso im Gespräch wie der Ausbau der E-Mobilität. Die Dienstflotte der Gemeindeverwaltung konnte bereits im vergangenem Jahr durch zwei E-Bikes ergänzt werden. 850 Kilometer wurden dadurch auf klimaneutrale Weise bewältigt – ein guter Start, der 2020 fortgeführt werden soll.

Transparentes Handeln ist David Faulhaber wichtig. Dafür konnte pünktlich zum Neujahrsempfang die neue Homepage sowie die Social-Media-Kanäle twitterfacebook und instagram freigeschaltet werden. Auf der Homepage befindet sich neben dem Mängelmelder auch ein Kontaktformular, mit dem Bürgerinnen und Bürger Anmerkungen, Kritik, Lob und Wünsche der Gemeinde mitteilen können.

Zum ersten Mal wurde auf dem Neujahrsempfang eine ehrenamtliche Initiative geehrt. Der Asylkreis Dossenheim erhielt von der Gemeinde eine Dankesurkunde für sein besonderes Engagement. Zukünftig will die Gemeinde Dossenheim in jedem Jahr eine Ehrung vornehmen.

Der MGV Freundschaft schloss den offiziellen Teil anschließend mit dem Badnerlied, in das das Publikum spontan einstimmte, bevor es beim Sektempfang zum angeregten Austausch zusammenkam.