– aber dennoch weiterhin empfohlen

Die Infektionszahlen im Kreis und speziell in der Gemeinde Dossenheim sind erfreulicherweise gleichbleibend. Neuinfektionen kamen die vergangenen Wochen glücklicherweise in Dossenheim keine mehr hinzu.

Unmittelbar zu Beginn der Pandemie haben wir uns daher auch Gedanken über den Wochenmarkt auf dem Rathausplatz gemacht. Da der Abstand von 1,5 Metern mitunter nicht eingehalten werden konnte, haben wir auch hier ein dringendes Bedürfnis zum Tragen von Mund- und Nasenmasken sowie dem Schutz des jeweiligen Gegenübers gesehen. Zwischenzeitlich wurden verschiedene Abläufe optimiert und die Situation beobachtet sowie schließlich neu bewertet. Aufgrund der nunmehr weitläufigen Aufstellflächen der Verkaufsstände und der Einschätzung des beobachteten Marktgeschehens der letzten Wochen, wird die Maskenpflicht daher ab sofort für die Besucherinnen und Besucher des Marktes aufgehoben. Gleichwohl wird das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes weiterhin empfohlen.

„Achten Sie bitte auch weiterhin darauf, den vorgeschriebenen Mindestabstand sowie die Handhygiene einzuhalten. Sie helfen damit aktiv dabei unser aller Gesundheit zu schützen“, appelliert Bürgermeister David Faulhaber.

Für alle öffentlichen Gebäude der Gemeinde bleibt die Maskenpflicht gemäß den Corona-Verordnungen weiterhin bestehen.