Zwei Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in Dossenheim mit SARS-CoV-2 infiziert.

Aufgrund eines Indexfalles in einer Gemeinschaftsunterkunft des Rhein-Neckar-Kreises für geflüchtete Menschen in Dossenheim hat das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises dort vorsorglich alle Bewohnerinnen und Bewohner getestet. Bei einer weiteren Person wurde dabei eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus nachgewiesen, teilt das Gesundheitsamt mit.

In Absprache zwischen dem Gesundheitsamt und dem für die Unterkunft verantwortlichen Ordnungsamt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis wurde entschieden, sämtliche 36 Bewohnerinnen und Bewohner der Unterkunft unter Quarantäne zu stellen.

Die Versorgung der Menschen wird über eine Cateringfirma sichergestellt.