Weihnachtsengel gesucht: Gemeinde Dossenheim initiiert Wunschbaumaktion

Tannenzweige, Lichterketten und lange Wunschzettel – dies alles gehört zur Weihnachtszeit dazu. Aber nicht überall können die Wünsche erfüllt werden. Aus diesem Grund startet die Gemeinde Dossenheim eine Wunschbaum-Aktion!

Hierfür können Kinder im Alter von bis zu zwölf Jahren, die aus einkommensschwachen Familien kommen, ihre Wünsche an den Weihnachtsengel im Rathaus senden. Der Weihnachtsengel wird die Wünsche anonymisiert an den Weihnachtsbaum im Rathausfoyer hängen, wo sie von Menschen mit Herz abgeholt und erfüllt werden können. Die Wünsche sollten den Preis von 30 Euro möglichst nicht überschreiten.

Die „Wunscherfüller“ können die Geschenke bis zum 13. Dezember im Rathaus abgeben. Sie werden dann vom Dossenheimer Weihnachtsengel – mit tatkräftiger Unterstützung von Bürgermeister David Faulhaber – ausgefahren. Sollten Wünsche am Baum hängen bleiben, wird die Gemeindeverwaltung sie für die Kinder erfüllen. Der Wunschbaum wird ab dem 1. Advent im Rathausfoyer stehen.

„Für viele Menschen und insbesondere auch für Familien war dies ein herausforderndes Jahr. Da, wo es dieses Jahr eventuell knapp ist, möchten wir mit dieser Aktion aushelfen. In Dossenheim konnten wir in den vergangenen Monaten eine große Solidarität und ein gelebtes Miteinander erleben. Ich würde mich freuen, wenn wir das auch bei dieser Aktion erneut schaffen“, sagt David Faulhaber dazu.


Büro des Wunschengels:

Petra Gramlich
06221 8651-11
buergermeister@dossenheim.de