Die Gemeinde Dossenheim konnte kürzlich die Arbeiten am Spielplatz West II beenden und die Geräte freigeben. Eine TÜV-Prüfung hatte Handlungsbedarf aufgezeigt, dem man aus Sicherheitsgründen zügig nachging. So wurde der Kies, der als Fallschutz dient, aufgearbeitet. Durch die viele Nutzung hatte er sich verdichtet und verhärtet.
Der Sandbereich im vorderen Bereich des Spielplatzes wurde durch Abgrenzungen auch optisch vom übrigen Spielbereich getrennt. Die Hängebrücke wurde sogar vollständig ersetzt, damit die Kinder stolperfrei toben und spielen können.

„Ich freue mich, dass wir den Dossenheimer Kindern in West II einen schönen und vor allem sicheren Spielplatz bieten können. Vielen Dank an alle Beteiligten für die gute Arbeit“, sagt Bürgermeister David Faulhaber dazu.

In der Gemeinde Dossenheim gibt es insgesamt 21 Spielplätze. Aktuell findet eine Abstimmung über die Neugestaltung des Spielplatzes im Schlüsselweg statt. Die Dossenheimer Bürgerinnen und Bürger konnten dabei selbst mitbestimmen, wie dieser zukünftig aussehen soll.