Wohin mit dem Weihnachtsbaum? Vor dieser Frage standen in der vergangenen Woche viele Bürgerinnen und Bürger. Nachdem die Aktion der KJG, die traditionell die Weihnachtsbäume in der Gemeinde einsammelt, aufgrund einer Untersagung durch das Umweltministerium abgesagt werden musste, hatte die Verwaltung kurzfristig eine Alternative organisiert. Auf dem Parkplatz an der Schauenburghalle wurden Container aufgestellt, wo abgeschmückte Tannenbäume am Samstag zentral abgegeben werden konnten. Mitarbeiter des Ordnungsamts und des Bauhofs waren vor Ort, um die Dossenheimerinnen und Dossenheimer zu unterstützen und die Einhaltung des Hygienekonzepts zu gewährleisten. Die Aktion hatte großen Erfolg. Neben zwei gefüllten Containern als Bilanz, wurde auch das Hygienekonzept gut angenommen. Alle Beteiligten hielten sich vorbildlich an die Abstandsregeln. „Ich freue mich über diesen harmonischen Ablauf unserer Aktion und das verantwortungsvolle Verhalten unserer Dossenheimerinnen und Dossenheimer, die über den ganzen Tag verteilt ihre Bäume ablieferten. Besonderer Dank geht auch an die AVR, welche kurzfristig die Container zur Verfügung stellte und die Entsorgung der Bäume vornahm“, sagt Bürgermeister David Faulhaber hierzu.