Das Wochenende bescherte der Region erneut verschneite Baumwipfel. Auch auf dem Weißen Stein und den umliegenden Wanderwegen fiel Schnee. Diese Winterlandschaft zog viele Tagesausflügler an, sodass die Kapazität der Wanderparkplätze schnell erschöpft und die Zufahrtsstraßen zum Weißen Stein verstopft waren. Polizei und Gemeinde waren daher gezwungen, die Zufahrt zum Weißen Stein zu sperren. Leider wurde erneut festgestellt, dass sich einige Verkehrsteilnehmer mit Sommerreifen auf den Weg in Richtung des Aussichtsturmes machten.
Mit heutigem Datum wurden die Sperrmaßnahmen zunächst zurückgenommen. Sowohl die Gemeindeverwaltung als auch die Polizei werden die Verkehrssituation fortlaufend beobachten und – falls notwendig – erneut und kurzfristig sperren müssen.