Kommunales Testzentrum in Dossenheim in der Mühlbachhalle /
Auch Impfungen werden vor Ort möglich sein

Im Rahmen der Teststrategie des Landes betreibt die Gemeinde Dossenheim in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz, Ortsverband Dossenheim, ab der kommenden Woche ein Kommunales Testzentrum in der Mühlbachhalle.

„Ich freue mich, dass wir in kurzer Zeit mit dem DRK OV Dossenheim eine Teststation aufbauen konnten und somit unseren Bürgerinnen und Bürgern eine Testmöglichkeit vor Ort bieten können. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für den Infektionsschutz“, sagt Bürgermeister David Faulhaber.

Die Tests werden von Mitgliedern des Ortsverbandes des DRK immer zu folgenden Zeiten durchgeführt:

  • Mittwochs 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Samstags 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Sie müssen sich nicht anmelden. In den Warteschlangen sowie im Gebäude selbst besteht selbstverständlich Maskenpflicht (medizinische Masken, FFP2 sowie Masken mit vergleichbaren Standards). Die Mindestabstände sind einzuhalten. Bitte denken Sie auch daran, dass Sie eventuell im Freien warten müssen. Bitte bringen Sie auch einen eigenen Stift für das Ausfüllen des Anmeldeformulars mit, wir vermeiden dadurch aufwendiges desinfizieren.

Sobald ihr Test ausgewertet wurde, erhalten Sie eine Test-Bescheinigung.

Sollte Ihr Testergebnis positiv ausfallen, müssen Sie sich unverzüglich in häusliche Quarantäne begeben. In diesem Fall erhalten Sie weitere Anweisungen und Verhaltensregeln vor Ort von dem anwesenden Fachpersonal.

 

Impftermine in der Mühlbachhalle

Mobile Impfteams des Landratsamtes werden ebenfalls an mehreren Terminen in Dossenheim anwesend sein. Impfberechtigt sind nur Personen bestimmter Altersgruppen. Alle berechtigten Personen erhalten von der Gemeinde eine schriftliche Information, die Anmeldung zur Impfung erfolgt über das Rathaus Dossenheim.

„Als wir auf die Möglichkeit Impfungen vor Ort zu realisieren angesprochen wurden, haben wir sofort zugesagt. Es ist mir ein besonderes Anliegen, dass wir als Gemeinde aktiv werden und einen Beitrag zum Fortschritt der Impfungen leisten können“, so Bürgermeister David Faulhaber.

Folgende Impftermine sind in der Mühlbachhalle vorgesehen:

Erste Impfung: Sonntag, 25. April 2021

Zweite Impfung: Sonntag, 30. Mai 2021

Die genauen Zeiten und weitere Details (z.B. welcher Impfstoff zum Einsatz kommt) teilt das Landratsamt noch mit.