Die Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis ist an sieben aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 gefallen. Nun tritt – gemäß der Corona-Verordnung des Landes – Öffnungsschritt eins in Kraft. Sollte die Inzidenzzahl in den nächsten 14 Tagen weiter fallen, kann auch das Hallenbad im Zuge des nächsten Öffnungsschritts öffnen.

„Sobald es möglich wird, werden wir das Hallenbad für unsere Bürgerinnen und Bürger schnellstmöglich freigeben. Schon jetzt arbeiten wir an einem passenden Hygienekonzept“, erklärt Bürgermeister David Faulhaber.

Der Besuch des Hallenbads wäre dann ab dem 2. Juni 2021 mit einem negativen Test oder für vollständig geimpfte Personen oder Genesene möglich. Die Besucheranzahl muss leider begrenzt werden: Pro 20 Quadratmeter darf eine Person eingelassen werden. Die aktuell freien Plätze können auf der Homepage eingesehen werden: www.dossenheim.de/hallenbad.

Die Übersicht über die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Bad-Württemberg gibt es zum Nachlesen auf www.dossenheim.de/corona.