Schon längere Zeit kommt es in der Schwabenheimer Straße immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen.

So ist zu beobachten, dass Autofahrer*innen über den südlichen Gehweg fahren, wenn sie dem Gegenverkehr ausweichen möchten. Dies ist nicht nur unnötig, da die Fahrbahn breit genug ist, sondern auch verboten. Durch dieses Fehlverhalten werden alle Benutzer*innen des Gehweges erheblich gefährdet.

Aufgrund dessen hat die Gemeinde Dossenheim, in Zusammenarbeit mit der Verkehrsbehörde des Landkreises, nach Lösungen gesucht, mit denen die Sicherheit der Fußgänger*innen gewährleistet werden kann. Hierbei fasste man den Entschluss, in den betroffenen Bereichen Poller aufzustellen, sodass ein Befahren des Gehweges künftig nicht mehr möglich sein wird.

Da sich die Umsetzung der Maßnahme jedoch, aufgrund von Lieferschwierigkeiten der beauftragten Firma, leider verzögert, wurden nun provisorische Maßnahmen ergriffen. Bis zum Aufstellen der festinstallierten Poller, werden daher mobile Warn-Barken für Verkehrssicherheit sorgen.

Dies zu Ihrer Kenntnis und Beachtung.