Die Nordseite des Rathausplatzes wird in den Sommer-Monaten Juli, August, September probeweise für den Auto-Verkehr gesperrt. Der Versuch soll zeigen, ob eine Sperrung den Rathausplatz beleben und die Lebensqualität der Dossenheimer Bürgerinnen und Bürger steigern würde.

Der Versuch geht auf einen Antrag der Fraktion „Bündnis 90 / Die Grünen“ im Gemeinderat zurück. Die Verwaltung hat diesen aufgegriffen und nach einer Befragung der anliegenden Restaurants ein Konzept entworfen. Am 29. Juni hat der Gemeinderat der Sperrung zugestimmt.

„Ich freue mich, dass wir die Sperrung ermöglichen können und die Optionen für den Rathausplatz so im Realversuch testen können. Von grundlegender Bedeutung ist, dass wir hierzu Rückmeldungen erhalten – sowohl positive als auch eher kritische Töne“, sagt Bürgermeister David Faulhaber.

Für die Dauer der Sperrung ist auf der Homepage der Gemeinde Dossenheim ein Button für Rückmeldungen eingerichtet. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, Feedback zu geben.

Rückmeldung zur Sperrung