Workshop-Reihe der IHK-Innenstadtberatung gestartet

Wie kann der Dossenheimer Ortskern noch verbessert werden? Dies ist die Ausgangsfrage der Workshops, die im Zuge der IHK-Innenstadtberatung stattfinden. Vertreterinnen und Vertreter aus Gewerbe, dem Bund der Selbständigen und der Verwaltung setzten sich mit Ideen auseinander, die den Dossenheimer Ortskern attraktiver machen sollen.

Als Handlungsfelder waren zuvor folgende Kategorien definiert worden: Aufenthaltsqualität, Branchenmix, digitale Serviceangebote, Erreichbarkeit und Parken, Innenstadt-Politik, Innenstadt-Vermarktung sowie der Spaß- und Erlebnisfaktor – womit beispielsweise Veranstaltungen gemeint sind. Als Schwerpunkte kristallisierten sich der Kronenburger Hof und der Rathausplatz heraus. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlugen vielfältige Maßnahmen wie beispielsweise Parkbänke, Begrünungen sowie eine Förderung der Gastronomie vor. In einem zweiten Workshop im Februar werden diese Maßnahmen weiter konkretisiert.

„Ich freue mich, dass wir mit der Innenstadtberatung so gut vorankommen und viele Personen unserer Einladung gefolgt sind. Ich freue mich bereits auf den kommenden Workshop und hoffen, dort ebenso viele engagierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen zu können. Nur gemeinsam können wir etwas Positives bewirken“, so Bürgermeister David Faulhaber.