Neue Orgel für die Friedhofskapelle

Dossenheims Gemeinde freut sich über eine neue Orgel in der Friedhofskapelle. Nach 35 Jahren konnte das alte Instrument dank der großzügigen Spende einer Dossenheimer Bürgerin ausgetauscht werden. Die neue Orgel hat nun einen zentralen Platz in der Kapelle gefunden und soll Trauernden mit ihrer Musik Trost spenden. Sie wurde am Samstag mit einem feierlichen ökumenischen Gottesdienst mit Pfarrer Ronny Baier, Pfarrerin Laura-Maria Hofmann sowie Bürgermeister David Faulhaber eingeweiht.

Dieser bedankte sich in seiner Rede bei der Spenderin für ihren Dienst an der Gemeinschaft. „Die Musik gibt uns Kraft und unterstützt uns auf einem niemals leichten Weg“, so David Faulhaber und sprach seine Wertschätzung für die Spende aus. Die Orgel kann nun bei den circa 100 Trauerfeierlichkeiten, die im Jahr in der Dossenheimer Kapelle begangen werden, zum Einsatz kommen.

Auch die Räumlichkeiten der Friedhofskapelle wurden renoviert. So finden sich im Untergeschoss neu gestaltete Räume, die Platz zum Trauern bieten. Die Gemeindeverwaltung, die Friedhofsmitarbeiter, das Bestattungshaus Wink sowie die Firma Boy arbeiteten gemeinsam an der Umgestaltung der Abschiedsräume. Die Veranstaltung schloss mit einem Segen und dem festlichen Orgelnachspiel von Thomas Brost, bei dem sich die Besucherinnen und Besucher selbst vom Klang des neuen Instruments überzeugen konnten.